Jahreshauptversammlung 2015 (Bericht)

MW 2015, Allgemein, Badminton

Teile diesen Beitrag!

Am Donnerstag, den 12.03.2015, fanden die Jahreshauptversammlung der Badmintonabteilung BSC/DJK Solingen und die Jahreshauptversammlung des Hauptvereins DJK Sportgemeinschaft Solingen e.V. statt. Im Rahmen der beiden Versammlungen gab es in diesem Jahr wichtige Änderungen der Vereinsstruktur:

Durch die Auflösung der ursprünglich bestehendenden Abteilungen Volleyball, Handball und letztendlich Basketball im Laufe der letzten Jahre, war die Struktur mit der einzig verbliebenden Abteilung Badminton und dem übergeordneten Hauptverein hinfällig. Deswegen wurde in der Abteilungsversammlung des BSC/DJK Solingen einstimmig beschlossen die Abteilung aufzulösen und stattdessen Badminton als Hauptsportart der DJK Sportgemeinschaft Solingen e.V. zu führen. Dadurch entfällt auch der Abteilungsname BSC/DJK Solingen und der Spielbetrieb wird zukünftig unter dem Namen des Hauptvereins DJK Sportgemeinschaft Solingen e.V. weitergeführt.

Da auch der langjährige Vorstand der DJK Solingen mit Hermann Andlauer (1. Vorsitzender) und Lothar Altenbeck (Geschäftsführer) sich aus Altersgründen nicht mehr zu Wahl gestellt hat, übernahm der bisherige Abteilungsvorstand Badminton, um Abteilungsleiter Oliver Binus, im Rahmen der Neuwahlen der Mitgliederversammlung der DJK Solingen die Vorstandspositionen. Alle Wahlen erfolgten einstimmig. Alleine Oliver Rauhaus trat als Jugendwart nicht mehr zu Wahl an und somit übernahm André Osenberg in Personalunion die Position des Schüler- und Jugendwartes. Im Namen aller Mitglieder und des neuen Vorstandes möchte ich mich bei Hermann Andlauer und Lothar Altenbeck ganz herzlich für die jahrzehntelange ausgezeichnete Vorstandsarbeit bedanken.

 

Die Änderung tritt nach Eintragung im Vereinsregister in Kraft.

Neuer Vorstand DJK Sportgemeinschaft Solingen e.V.
1. Vorsitzender: Oliver Binus
Geschäftsführer: Moritz Willms
Kassenwart: Jan Roden
Sportwart Senioren: Christian Knippenberg
Jugendwart: André Osenberg

 

Die Protokolle zur Jahreshauptversammlung können hier eingesehen werden: