Westdeutsche Meisterschaften U11-U19 2019

PW 2019, Jugend, Schüler, U09 - U19, Westdeutsche Meisterschaften U11-U19

Teile diesen Beitrag!

Am Wochenende fanden in Mühlheim die Westdeutschen Meisterschaften statt und aus unseren Reihen waren Vanessa, Lorena, Jonas, Hagen, Anton und Joni qualifiziert.

Am Samstag ging es mit den Einzeln los und als absoluter Neuling im Geschäft war Vanessa dabei. Vanessa erwischte in Runde 1 noch ein Freilos und stand somit erst in Runde 2, dann aber direkt gegen eine gesetzte Spielerin, auf dem Feld. Die Niederlage dort geht absolut in Ordnung, Vanessa hat ihre Sache wirklich gut gemacht und Platz 9 belegt.

Lorena war dieses Wochenende gut beschäftigt, für Einzel, Doppel und Mixed qualifiziert. Bei ihr ging es Samstag gemeinsam mit Vincent vom STC in die erste Runde, leider chancenlos gegen eine gesetzte Paarung. Ähnlich lief es im Einzel im ersten Spiel. Spannend wurde es am Sonntag im Doppel mit Maxie vom STC. Die Mädels konnten sich hier in den dritten Satz kämpfen, unterlagen dann aber doch. Platz 9 für die Beiden.

Jonas und Hagen haben im U17-er Doppel ein unglaublich knappes Erstrundenspiel mit 21:19 und 30:28 gewinnen können, scheiterten dann aber leider in Runde 2 an der an 1 gesetzten Paarung, welche später auch den Titel holte. Jonas und Hagen haben aber damit Platz 5 erreicht.

Im Einzel kam Jonas leider nicht über die erste Runde hinaus und belegte am Ende Platz 17.

Anton und Art (1. BV Mühlheim) waren auf Platz 4 gesetzt und gewannen die ersten beiden Runden in jeweils 2 Sätzen und trafen dann im Halbfinale auf die an 1 gesetzten Jungs, die zuvor schon Jonas und Hagen geschlagen hatten. Auch Anton und Art konnten das Refrather Doppel zwar nicht bezwingen, hatten sich so aber einen tollen 3. Platz erkämpft.

In der U19 konnte Joni Runde 1 klar für sich entscheiden, aber dann hatte auch er ein schweres Los und unterlag dem an 2 gesetzten Spieler. Platz 9 damit auch für ihn.

Im Doppel mit Luis (STC) ging Joni in 3 Sätzen erfolgreich durch Runde 1, aber ähnlich wie im Einzel kam als nächstes ein starkes, gesetztes Doppel. So verloren die Jungs das Viertelfinale, erreichten aber einen ordentlichen 5. Platz.

Die Ergebnisse noch einmal kurz und knapp:

ME U11:
9. Vanessa

ME U13:
17. Lorena

MD U13:
9. Lorena u. Maxie

MX U13:
9. Lorena u. Vincent

JE U17:
17. Jonas

JD U17:
3. Anton u. Art
5. Jonas u. Hagen

JE U19:
9. Jonathan

JD U19:
5. Jonathan u. Luis