Stadtmeisterschaften Schüler/Jugend 2014

MW Badminton, Stadtmeisterschaften

Bei den Stadtmeisterschaften Schüler/Jugend am Wochenende gab es für unsere Spieler einige Topplatzierungen. In ihrem ersten Turnier überhaupt, konnte sich Melissa Wefers direkt den Titel im Einzel U9 sichern.
Auf Platz 2 schafften es Leonie Petric und Lotte Thomas im Mädchendoppel U13. Zudem kamen Jonas Stamm (JE U11), Lotte Thomas, LEonie Petric (beide ME U13), Jakob Binus und Patrick Wil (JD U13), sowie Carolina Aprath (MD U13) auf Platz 3.

Auch unsere ausgeliehenen Spieler waren erfolgreich. Michelle Knelleken sicherte sich den Titel im Mädcheneinzel U17 vor Louisa Ehm und gemeinsamen gewannen sie das Mädchendoppel U17.
Fritz Leon Binus spielte außer Konkurrenz für die Vereinswertung mit, da er nicht für einen Solinger Verein startberechtigt ist und holte sich den Titel im Jungendoppel U15, sowie jeweils den 2. Platz im Einzel und Mixed.

DJK Bundessportfest 2014 Mainz

MW Badminton, DJK Bundesmeisterschaften, DJK Bundessportfest

Am Pfingstwochenende fanden die DJK Bundesmeisterschaften 2014 in Mainz statt. In diesem Jahr wurden sie wieder, wie alle 4 Jahre, in Form einer Olympiade ausgetragen. In Mainz fanden sich somit über 5.000 Sportlern aus 20 verschiedenen Sportarten ein, um ihre Sieger auszuspielen. Alle Sportler waren über die Stadt verteilt in Sporthallen untergebracht. Ein Highlight der Veranstaltung war die Einbindung geistig behinderter Sportler im Rahmen der Inklusion. So spielten am Montag 4 Spieler mit geistiger Behinderung, von denen 3 auch fester Bestandteil der Deutschen Nationalmannschaft sind, untereinander ihren Gewinner aus. Die Spiele wurden im laufenden Turnierbetrieb eingebunden.

Von Freitag Nachmittag bis Montag Nachmittag waren neben den sportlichen Aktivitäten, auch das vereins- und sportartenübergreifende Rahmenprogramm ein ständiger Begleiter. Unter anderem fand am Samstagabend am Rheinufer eine Beachparty statt, im Mainzer Dom am Sonntag Vormittag der ökumenische Gottesdienst und auf dem Domplatz am Abend das große Abschlusskonzert. Der BSC/DJK Solingen reiste mit 34 Spielern an und stellte damit das größte Kontingent an Teilnehmern für die Badminton Bundesmeisterschaften. Sehr erfreulich dabei auch die Anzahl an Nachwuchsspielern. In der Altersklasse U13 war der BSC/DJK mit 16 Spielern am Start, ebenfalls die größte Teilnehmerzahl. Nach 3 spannenden Spieltagen, bei tropischen Temperaturen in der Sporthalle, über 430 Spielen mit über 220 Teilnehmern, konnte der BSC/DJK am Ende 4 Titel, 5,5x Silber- und 8 Bronzemedaillen mit nach Hause nehmen. Herausragend war dabei Lotte Thomas, die in der Altersklasse U13 dreifache Bundessiegerin wurde. Im Einzel, im Doppel an der Seite von Carolina Aprath und im Mixed mit Jakob Binus, war sie nicht zu schlagen. Den 4. Titel sicherten sich Anne Böddinghaus und Leonie Willms im Damendoppel B-Feld.

Westdeutsche Mannschaftsmeisterschaften Schüler / Jugend 2014

MW Badminton, Westdeutsche Mannschaftsmeisterschaften

Top-Niveau und Spannung standen bei den Westdeutschen Mannschaftsmeisterschaften der Schüler und Jugend in der Klingenhalle an beiden Veranstaltungstagen auf der Tagesordnung. Aus Solinger Sicht waren die Titelkämpfe sogar doppelt erfolgreich. Zum einen gewann die Schülermannschaft des STC Blau-Weiß die Bronzemedaille. Zum anderen stand mit Fritz-Leon Binus ein Solinger im Team des neuen Westdeutschen Schüler-Meisters TV Refrath. In den Gruppenspielen hatte es einen knappen 5:3-Sieg der Refrather gegen den STC gegeben. STC-Schüler unterliegen im Halbfinale knapp.

Während die Refrather im Halbfinale gegen Hövelhof locker weiterkamen, verpasste der STC Blau-Weiß gegen den 1. BV Mülheim beim 3:5 den Einzug ins Finale. Dort trennten sich dann Refrath und Mülheim 4:4, Refrath wurde aufgrund eines Gewinnsatzes neuer Meister.

Bei den vom BSC/DJK Solingen in der Klingenhalle bestens organisierten Titelkämpfen gab es bei der Jugend ein einseitiges Finale zwischen Sterkrade-Nord und 1. BC Beuel, der ersatzgeschwächt mit 0:6 unterlag…

DJK Bundesmeisterschaften 2012 Plaidt

MW Badminton, DJK Bundesmeisterschaften

Am Pfingstwochenende fanden die DJK Bundesmeisterschaften 2014 in Mainz statt. In diesem Jahr wurden sie wieder, wie alle 4 Jahre, in Form einer Olympiade ausgetragen. In Mainz fanden sich somit über 5.000 Sportlern aus 20 verschiedenen Sportarten ein, um ihre Sieger auszuspielen. Alle Sportler waren über die Stadt verteilt in Sporthallen untergebracht. Ein Highlight der Veranstaltung war die Einbindung geistig behinderter Sportler im Rahmen der Inklusion. So spielten am Montag 4 Spieler mit geistiger Behinderung, von denen 3 auch fester Bestandteil der Deutschen Nationalmannschaft sind, untereinander ihren Gewinner aus. Die Spiele wurden im laufenden Turnierbetrieb eingebunden.

Von Freitag Nachmittag bis Montag Nachmittag waren neben den sportlichen Aktivitäten, auch das vereins- und sportartenübergreifende Rahmenprogramm ein ständiger Begleiter. Unter anderem fand am Samstagabend am Rheinufer eine Beachparty statt, im Mainzer Dom am Sonntag Vormittag der ökumenische Gottesdienst und auf dem Domplatz am Abend das große Abschlusskonzert. Der BSC/DJK Solingen reiste mit 34 Spielern an und stellte damit das größte Kontingent an Teilnehmern für die Badminton Bundesmeisterschaften. Sehr erfreulich dabei auch die Anzahl an Nachwuchsspielern. In der Altersklasse U13 war der BSC/DJK mit 16 Spielern am Start, ebenfalls die größte Teilnehmerzahl. Nach 3 spannenden Spieltagen, bei tropischen Temperaturen in der Sporthalle, über 430 Spielen mit über 220 Teilnehmern, konnte der BSC/DJK am Ende 4 Titel, 5,5x Silber- und 8 Bronzemedaillen mit nach Hause nehmen. Herausragend war dabei Lotte Thomas, die in der Altersklasse U13 dreifache Bundessiegerin wurde. Im Einzel, im Doppel an der Seite von Carolina Aprath und im Mixed mit Jakob Binus, war sie nicht zu schlagen. Den 4. Titel sicherten sich Anne Böddinghaus und Leonie Willms im Damendoppel B-Feld.

Westdeutsche Mannschaftsmeisterschaften Schüler/Jugend 2012

MW Badminton, Westdeutsche Mannschaftsmeisterschaften

Wieder einmal war die Badminton-Abteilung des BSC/DJK Solingen bei einer Großveranstaltung ein guter Gastgeber. In der Klingenhalle richtete das 60-köpfige Helferteam um das Vorstandstrio Oliver Binus, Moritz Willms und Rolf Dohr die Westdeutschen Mannschaftsmeisterschaften der Schüler und Jugendlichen aus.

Zum vierten Mal in Folge hatte der Landesverband Nordrhein-Westfalen dem BSC/DJK den Zuschlag für diese Veranstaltung gegeben. Nicht zuletzt aufgrund der Durchführung der insgesamt zehn verschiedenen Großveranstaltungen in den vergangenen zehn Jahren hat sich der BSC/DJK einen guten Namen gemacht.

DJK Bundesmeisterschaften 2011 Schwabach

MW Badminton, DJK Bundesmeisterschaften

Der BSC/DJK Solingen war am Pfingstwochenende wieder bei den DJK Bundesmeisterschaften im Badminton im Einsatz. Nach langer Zeit ging es wieder mal nach Bayern (letztmalig 1995) ins beschauliche Schwabach, Nähe Nürnberg. Die dortige DJK Schwabach war erstmalig Ausrichter der Badminton Bundesmeisterschaften. Trotz der weiten Anreise machten sich am Freitag immerhin 26 Spieler des BSC/DJK auf gen Süden. Am Samstag und Sonntag fanden dann, unter der Leitung der Solinger DJK Bundesvorsitzenden für Badminton Rita Rhefus, die Spiele statt. Mit knapp 150 Teilnehmern, schwerpunktmäßig aus NRW, war die Veranstaltung auch dieses Jahr gut besucht.
Die besten Solinger waren als 2-fache Bundessieger Fritz-Leon Binus und Martin Kretzschmar. Bei den Damen wurden Michelle Knelleken und Regina Reinert je 1 x Bundessieger und erreichten zudem je 1 x Platz 2.